Alte Schäferei

Gerätemuseum des Coburger Landes

„Let's Go Green - Drauẞen sein ist in!“
Baum- und Waldkunde

Ganztägige Exkursion


Zielgruppe
GS, Jgst. 1 bis 4 | MS, Jgst. 5 | RS, Jgst. 5, 6, 10 | WS, Jgst. 8 | Gym, Jgst. 8

Kontakt
Gerätemuseum des Coburger Landes
Simone Metzner M. A.
Schäferei 2
96482 Ahorn
Telefon: 09561 1304
simone.metzner@geraetemuseum-ahorn.de

Kosten
10 € / Schüler, Mindestpreis 200 € / Klasse
(Lehrer und Begleitpersonen frei)

Teilnehmerzahl
Es kann nur eine Klasse (max. 30 Schüler) teilnehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel (Gehmin.)
Bus (15 Min.)

Barrierefreiheit
Teilweise

Ablauf
Anreise
9:00 Uhr – 9.15 Uhr: Ankunft, Treffpunkt Museumskasse, Begrüßung
9:15 Uhr – 10.00 Uhr: Gemeinsame Vor- und Zubereitung des Mittagessens
10:00 Uhr – 11:00 Uhr: Erkundungsgang in den nahe gelegenen Wald, Kennenlernen der wichtigsten heimischen Laub- und Nadelbäume mit allen Sinnen
11:00 Uhr – 11:30 Uhr: Holz-Memory zum Überprüfen und Vertiefen der bereits erworbenen Kenntnisse
11:30 Uhr – 12:00 Uhr: Holz sägen und bündeln von Reisig auf dem hauseigenen Holzplatz
12:00 Uhr – 12:30 Uhr: Mittagsessen
12:30 Uhr – 13:00 Uhr: Freispiel
13:00 Uhr – 13:30 Uhr: Holzhandel-Spiel: Wer preist die Vorzüge “seines“ Holzes am besten an?
13:30 Uhr – 14:15 Uhr: Basteln eines Mobiles aus Naturmaterialien
14:15 Uhr – 15:30 Uhr: Führung durch die Ausstellung “Waldgeschichten – Forst und Jagd in Bayern 811 – 2011“, Zeichnen eines liebgewonnenen Objektes vor Ort mit Kohle
15:30 Uhr – 16:00 Uhr: Stockspiel, Verabschiedung
Anschließend Rückfahrt

Hinweise
Wir behalten uns vor, die einzelnen Module je nach Stimmung der Gruppe bzw. je nach Witterung zeitlich zu verschieben.
Stadtbuslinie 4 von Coburg nach Ahorn bis Haltestelle “Schäferei“

Mitzubringen
Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Möglichkeiten zur Brotzeit bzw. zum Mittagessen
Das Mittagessen wird vom Museum organisiert, in und mit der Gruppe vorbereitet, ist vegetarisch und kann auf Wunsch auch vegan zubereitet werden. Getränke stehen seitens des Museums jederzeit zur Verfügung. Das Mittagessen wird in den Museumsräumen oder im Biergarten eingenommen. Eventuell auftretende Lebensmittelallergien oder Laktoseintoleranz sind bei der Anmeldung anzugeben.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung