Alte Schäferei

Gerätemuseum des Coburger Landes

„Waschbrettbauch und weiße Weste“ - Wäschewaschen

Waschtage waren selten zu Uromas Zeiten, aber dafür so anstrengend, dass die Männer lieber „Leine zogen“. Wassertragen in der Butte, Schüren des Waschkessels, Wäsche sortieren, einweichen, stampfen, rumpeln, schlagen, wringen, mangeln, aufhängen, manches Mal noch bleichen und bügeln … Rasch zeichnet sich ab, warum man früher wesentlich sparsamer mit Wasser umging, trotz aller Bemühungen manche Flecken in Kauf nehmen musste, und welche Erleichterung die Entwicklung der heutzutage so selbstverständlichen Waschmaschine und Waschmittel bedeutete! Verschmutzte Altkleider dürfen gerne mitgebracht werden.

Bei Schlechtwetter bieten wir je nach vorheriger Absprache die Ausweichaktion „Wer die Schäferei veracht’, den holt der Teufel bei der Nacht …“- Wollespinnen oder „Beim Filzen gehudelt, mit Löchern besudelt“- Wollefilzen an.                 

Mitte Mai bis Mitte September, Di – Do vormittags, 3 Stunden; 4 € / Teilnehmer, unter 20 Teilnehmern 80 € Pauschale.

Öffnungszeiten
Über den Winter ist unser Museum geschlossen.

Ab 1. April bis 30. Oktober 2022: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen: 14-17 Uhr

Eintritt
Erwachsene 3 Euro, Ermäßigt 2 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder bis 12 Jahre 2 Euro
Führungen für Gruppen 30 Euro (zzgl. Eintrittspreise)

Bürozeiten
Mo-Fr von 9-12 Uhr

Kontakt
Museum: 09561/1304
info@schaeferei-ahorn.de

Gaststätte Schäferstuben: 09561/28939

Kindergeburtstag ...
... in der Schäferei? Hier finden Sie für jede Altersklasse das passende Programm.


Gefördert durch

Logo Bezirk Oberfranken

Seit Juli 2016 unterstützen uns die Mitglieder des Fotoclubs Coburg e.V. mit fotografischen Impressionen. Wir sagen danke!

Kooperationspartner der Hochschule Coburg

Logo Hochschule Coburg