Alte Schäferei

Gerätemuseum des Coburger Landes

„Wo flinke Hände flechten und formen“ – Korbflechten

Die alte Handwerkskunst der Korbflechterei reicht bis in die Urzeiten der Menschheit zurück und erstreckt sich über die die gesamte Erde. Die Anzahl der natürlichen Flechtwerkstoffe weltweit ist immens, die Techniken und Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Ob Weidenruten aller Art, Späne verschiedenster Bäume, Stiele diverser Rankpflanzen, Rohre wie von Teichkolben oder Bambus, aber auch Blätter, Halme, Stängel und Reisig sind geeignet. Die Auswahl richtet sich nach dem natürlichen Vorkommen und dem Verwendungszweck. Zäune, Wände, Böden, Möbel, Hüte, Schalen, Körbe in allen Ausformungen, Taschen, Gefäße, Trennwände, Lampenschirme und Kinderwagen, aber auch Fischreusen, Boote, Kampfschilde und Götterfiguren wurden aus Flechtwerk gefertigt. Um neben der Geschichte in die Grundtechnik einzuführen, wird pro Teilnehmer ein Körbchen aus Peddigrohr geflochten.

Ganzjährig, Di – Fr vormittags, 4 Stunden; 5 € / Teilnehmer, unter 20 Teilnehmern 100 € Pauschale.

Öffnungszeiten
Über den Winter ist unser Museum geschlossen.

Ab 1. April bis 30. Oktober 2022: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen: 14-17 Uhr

Eintritt
Erwachsene 3 Euro, Ermäßigt 2 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder bis 12 Jahre 2 Euro
Führungen für Gruppen 30 Euro (zzgl. Eintrittspreise)

Bürozeiten
Mo-Fr von 9-12 Uhr

Kontakt
Museum: 09561/1304
info@schaeferei-ahorn.de

Gaststätte Schäferstuben: 09561/28939

Kindergeburtstag ...
... in der Schäferei? Hier finden Sie für jede Altersklasse das passende Programm.


Gefördert durch

Logo Bezirk Oberfranken

Seit Juli 2016 unterstützen uns die Mitglieder des Fotoclubs Coburg e.V. mit fotografischen Impressionen. Wir sagen danke!

Kooperationspartner der Hochschule Coburg

Logo Hochschule Coburg